Kaspersky Lab

 

Willkommen im Kaspersky-Presse-Portal

Hier finden Sie die neuesten Produkt- und Unternehmensmeldungen, Fotos, Videos und Podcasts.

Sie haben noch Fragen, möchten eine Testversion unserer Produkte oder mit unseren Experten sprechen? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail.

 

21.07.2014

Weniger Gaming-Malware, mehr Phishing-Attacken

Kaspersky Lab warnt Online-Spieler vor Daten-Diebstahl

Moskau/lngolstadt, 21. Juli 2014 - Kaspersky Lab zieht im Vorfeld der gamescom 2014 (13. bis 17. August 2014 in Köln) Bilanz der Cyberbedrohungslage für Gamer. Die gute Nachricht: Es gibt einen Rückgang bei Angriffszahlen mit Schadprogrammen, die es ausschließlich auf Gamer abgesehen haben. Die schlechte Nachricht: Cyberkriminelle haben derzeit generell Account-Login-Daten – auch von Online-Spielern – im Visier. Weiterlesen

16.07.2014

Jedes zweite Finanzinstitut nimmt Verluste durch Cyberbetrug in Kauf

Ein Drittel der angegriffenen Unternehmen hat nach Cyberattacke Zahlungsdaten verloren; Kaspersky Fraud Prevention schützt präventiv

Moskau/lngolstadt, 16. Juli 2014 Unternehmen der Finanzbranche zeigen sich großzügig, wenn es um die Rückerstattung finanzieller Verluste ihrer Kunden in Folge von Cyberkriminalität geht. Mehr als die Hälfte (52 Prozent) aller befragten Finanzinstitute erstattet ihren Kunden Gelder, ohne dabei die Umstände des Cyberbetrugs genauer unter die Lupe zu nehmen. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Umfrage von Kaspersky Lab und B2B International aus dem Mai 2014 [1]. Weiterlesen

15.07.2014

Hilfe, mein Rechner ist infiziert!

Kaspersky-Umfrage: 7 Prozent der deutschen Befragten beim Surfen infiziert; Kaspersky Lab gibt Schritt-für-Schritt-Anleitung nach einer Malware-Infektion

Moskau/lngolstadt, 15. Juli 2014 - Kaspersky Lab entdeckt täglich 315.000 neue Schadprogramme. Auch deutsche Nutzer sind nicht vor einer Infizierung ihrer Rechner gefeit. So gaben bei einer aktuellen weltweiten Kaspersky-Umfrage [1] 17 Prozent der befragten Deutschen an, in den vergangenen zwölf Monaten von einem Erpresservirus [2] befallen worden zu sein. Immerhin 7 Prozent beklagten eine Virusinfektion, nachdem sie eine gehackte Webseite besucht, und 5 Prozent, nachdem sie einen E-Mail-Anhang Weiterlesen

  • Eugene Kaspersky ueber kritische Infrastrukturen_CeBIT2014

    MP3

  • Podcast mit Eugene Kaspersky zur CeBIT 2014

    MP3

  • Eugene Kaspersky ueber Top-Trends IT-Security_CeBIT2014

    MP3

  • Kollegengespräch Grußkarten

    MP3

  • Kollegengespräch mobiles Surfen

    MP3

Ihr Pressekontakt

Florian Schafroth

E-Mail senden

Tel. +49-(0)89-74 72 62-43
Fax +49-(0)89-74 72 62-17

Kaspersky Lab on the Web

Virenanalysten-Blogs