Kaspersky Lab

 

Willkommen im Kaspersky-Presse-Portal

Hier finden Sie die neuesten Produkt- und Unternehmensmeldungen, Fotos, Videos und Podcasts.

Sie haben noch Fragen, möchten eine Testversion unserer Produkte oder mit unseren Experten sprechen? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail.

 

30.10.2014

Trauriger Rekord: Die meisten Spam-Mails mit Schadsoftware gehen nach Deutschland

Spam im September 2014: Schockthema Ebola im ‚nigerianischen‘ Spam; deutsche PayPal-Kunden im Visier

Moskau/lngolstadt, 30. Oktober 2014 - Rund zwei Drittel (66,5 Prozent) aller Nachrichten im weltweiten E-Mail-Verkehr waren im September 2014 Spam-Mails. Etwa jede neunte E-Mail (9,11 Prozent) mit Schadsoftware wurde von Kaspersky Lab bei deutschen Nutzern entdeckt [1]. Somit hält Deutschland bei E-Mails mit gefährlichen Anhängen im weltweiten Vergleich einen traurigen Rekord und liegt auf dem ersten Platz – vor Großbritannien (8,45 Prozent) und den USA (8,26 Prozent) [2]. Diese Zahlen gehen Weiterlesen

29.10.2014

Die größten Gefahren von innen: Softwarelücken, Verlust mobiler Geräte und Datenverlust

Kaspersky Lab zeigt die größten firmeninternen Cybergefahren und wie sich Unternehmen schützen können

Moskau/lngolstadt, 29. Oktober 2014 - Rein quantitativ sind Sicherheitslücken in Softwareprogrammen die größte Gefahr, der deutsche Unternehmen intern ausgesetzt sind. Allerdings erfolgen die größten Schäden – in Form von Verlust geschäftskritischer Daten – über beabsichtigte Datenlecks, gefolgt vom Verlust mobiler Geräte. Das ist das Ergebnis einer Umfrage [1], die Kaspersky Lab gemeinsam mit B2B International durchgeführt hat. Weiterlesen

23.10.2014

Kaspersky Lab hilft beim Schutz der digitalen Identität

Positives Online-Image durch gezielte Verbreitung eigener Inhalte

Moskau/lngolstadt, 23. Oktober 2014 - Surfen, shoppen, posten: Jede Aktivität im Internet hinterlässt in der Regel eine Spur für die Ewigkeit, über die der Anwender zurückverfolgt werden kann. Ob Urlaubsfoto, flapsiger Kommentar oder peinliches Video: Einmal im Internet gelandet, wird die Kontrolle über die Verwendung der Informationen oder Dateien aus der Hand gegeben. Selbst wenn Daten nachträglich gelöscht werden können, weiß man nie, wer sie bereits vorher gesehen, kopiert oder Weiterlesen

  • Eugene Kaspersky ueber kritische Infrastrukturen_CeBIT2014

    MP3

  • Podcast mit Eugene Kaspersky zur CeBIT 2014

    MP3

  • Eugene Kaspersky ueber Top-Trends IT-Security_CeBIT2014

    MP3

  • Kollegengespräch Grußkarten

    MP3

  • Kollegengespräch mobiles Surfen

    MP3

Ihr Pressekontakt

Florian Schafroth

E-Mail senden

Tel. +49-(0)89-74 72 62-43
Fax +49-(0)89-74 72 62-17

Kaspersky Lab on the Web

Virenanalysten-Blogs