Kaspersky Lab

 

Pressemitteilungen

12.07.2017

Neue Version von Kaspersky Endpoint Security Cloud verfügbar

Cloudbasierter Schutz für MacOS-Endpoints sowie erweiterte Funktionalität für MSPs

Moskau/lngolstadt, 12. Juli 2017 - Kaspersky Lab veröffentlicht eine neue Generation von Kaspersky Endpoint Security Cloud [1]. Die Software-as-a-Service-Lösung integriert ab sofort auch cloudbasierten mehrschichtigen Schutz für MacOS-Endpoints. Außerdem profitieren Managed Service Provider (MSP) als Partner von Kaspersky Lab von erweiterten Automatisierungs- und Administrationsmöglichkeiten.

Kaspersky Lab verzeichnete im Jahr 2016 insgesamt 11,8 Millionen Cyberabgriffe auf MacOS-Geräte. Cyberkriminelle lassen sich von den innerhalb der Apple-Plattform eingebauten Sicherheitsfunktionen nicht abschrecken. Das zeigt die jüngste Vergangenheit: So trieb etwa im März 2016 mit „KeRanger“ die erste, rein Mac-spezifische Ransomware ihr Unwesen. Weitere Beispiele waren „Fruitfly“ oder die Ransomware „Patcher“ zu Beginn des Jahres 2017. Hinzu kommen plattformunabhängige gezielte Spam-, Phishing- und Social-Engineering-Angriffe. Ungeschützte Macs können auch zum Einfallstor in Unternehmensnetze mit gemischten IT-Umgebungen werden.

Die neue Generation von Kaspersky Endpoint Security Cloud bietet plattformübergreifenden Schutz. Die Lösung ermöglicht es mittelständischen Unternehmen (KMU), ihre Sicherheitsroutinen zu vereinfachen. Über eine intuitive, cloudbasierte Konsole werden alle Geräte im Unternehmensnetzwerk geschützt. Die Konfiguration von Scan-Ausschlusskriterien gewährleistet dabei den optimalen Umgang mit der Rechnerleistung.

Mehr Automatisierung und einfacheres Management für MSP

Gerade Managed Service Provider benötigen für die Verwaltung mehrerer Kunden spezielle Werkzeuge für die optimale Sichtbarkeit und Kontrolle ihrer Prozesse, für nahtlose und automatisierte Rechnungserstellung und Reporting-Optionen sowie für ein gemeinsames Sicherheitsmanagement. Kaspersky Endpoint Security Cloud integriert mit ConnectWise Manage und ConnectWise Automate zwei führende Plattformen zum Remote Monitoring und Management (RMM) sowie zur professionellen Service-Automatisierung (PSA).

Das Plugin Kaspersky Security Integration ermöglicht automatisierte Security-Scans und -Updates sowie eine Implementierung auf Kundenseite aus der Ferne. Auch bietet es ein zentrales Sicherheit-Dashboard, über das alle Kunden eines MSPs mit einer einzigen ConnectWise-Konsole betreut werden.

Die Cloud-Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud ermöglicht zudem MSPs, das IT-Sicherheitsmanagement auf mehrere Administratoren zu verteilen. Auch erhalten Kunden eine bessere Sichtbarkeit, wenn Administratorenrechte auch an interne Mitarbeiter zugewiesen werden. Sämtliche Unternehmen, Geräte, Lizenzen und deren Dauer sind über das Dashboard dargestellt und vermitteln so ein jederzeit aktuelles Bild.

„Wir freuen uns auf die neue Generation von Kaspersky Endpoint Security Cloud, die jetzt auch den Schutz von MacOS-Endpoints in Unternehmen beinhaltet“, sagt Vladimir Zapolyansky, Head of SMB Business bei Kaspersky Lab. „Mittelständische Unternehmen können sich damit ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, denn mit nur 15 Minuten Aufwand wird das komplette Firmennetzwerk geschützt. Da Mittelständler die Kontrolle über ihre komplette Infrastruktur behalten, eignet sich die Lösung auch bei Auslagerung der IT-Sicherheit an externe Dienstleister.“

Kaspersky Endpoint Security Cloud ist ab sofort als Teil des Kaspersky-Portfolios für mittelständische Unternehmen [2] verfügbar. Weitere Informationen und eine kostenlose Testversion sind unter https://cloud.kaspersky.com/ erhältlich.

 

[1] https://cloud.kaspersky.com/

[2] Kaspersky Lab berücksichtigt die besonderen Interessen von kleinen bis mittleren Unternehmen mit einer ganzen Reihe von eigens für KMU entwickelten Lösungen. So bieten neben Kaspersky Endpoint Security Cloud auch Kaspersky Small Office Security (https://www.kaspersky.de/small-business-security) und Kaspersky Endpoint Security for Business (https://www.kaspersky.de/small-to-medium-business-security) mehrstufigen Schutz vor bekannten und neuen Gefahren. Mehr zum genannten Produktportfolio und zum Partnerprogramm von Kaspersky Lab für Managed Service Provider finden sich auch unter https://www.kaspersky.de/partners/managed-service-provider

Photo


  • JPG

  • JPG

Ihr Pressekontakt

Florian Schafroth

E-Mail senden

Tel. +49-(0)89-74 72 62-43
Fax +49-(0)89-74 72 62-17

Kaspersky Lab on the Web

Virenanalysten-Blogs